Dienstag, 16. Januar 2018

Lust auf Handball ?

Dann nimm einfach mal unverbindlich am Training teil !

Mitzubringen sind: Sportklamotten, etwas zu trinken und vor allem Spaß an der Bewegung! Interessierte Kinder können bis zu viermal kostenfrei mittrainieren, erst dann ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Infos erteilen die Trainer

Männliche C-Jugend (Jhg 2003/04)
Mittowch  18:40  bis 20:00,  Henri Guidet Zentrum
Freitag     16:30  bis 18:00,  Pattberg Halle

D-Jugend (Jhg 2005/06) Mädchen & Jungen
Mittwoch    17:10 bis 18:40,  Henri Guidet Zentrum
Freitag       16:00  bis 18:00,  Henri Guidet Zentrum

Gemischte E1-Jugend (Jhg 2007) Mädchen & Jungen
Dienstag  16:30  bis 18:00,  Henri Guidet Zentrum
Freitag     17:00  bis 18:30,  Henri Guidet Zentrum

E2-Jugend (Jhg 2008) Mädchen & Jungen
Mittwoch     17:00 bis 18:30 Halle Pattberg Realschule
Freitag        16:30 bis 18:00 Halle Pattberg Realschule

F1-Jugend (Jhg 2009/10) Mädchen & Jungen
Donnerstag 16:15 bis 17:30 Henri Guidet Zentrum

F2-Jugend (Jhg 2011/12) Mädchen & Jungen
Donnerstag 15:45 bis 17:00 Henri Guidet Zentrum

Handball-Zwerge (Jhg 2012 und jünger) Mädchen & Jungen
Dienstag 16:00 bis 17:00 Halle GGS Hülsdonk

Weitere Infos erteilt:
Albert Brons
-Jugendwart TV Kapellen Handball-
eMail:   albert.brons@tvkapellen.de
Telefon: 02841-35420
Mobil:   0177-3513097

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2DAIziV
via IFTTT

A1: TV Issum A1J : TV Kapellen A1J 15:38 (5:17)

Bereits nach 20 Minuten war das Spiel entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte unsere A-Jugend gegen einen hoffnungslos unterlegenen Gegner mit 13:1 Toren. Der TV Issum konnten dem schnellen Angriffsspiel  nichts entgegensetzen. Die Angriffsbemühungen des TV Issum wurden durch unsere Abwehrreihe so gut unterbunden, dass es zur Halbezeit 17:5 stand.


Auch in der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild, sodass alle Spieler ihren Spielanteil bekamen.

Es spielten: Nils Menssen (9); Jan Michael Salobir (8/4); Lion Lasnig (6); Erik Herting (4); Florian Hoffmann (4); Janik Berger (3); Niklas Ernst (2); Etienne Helmich (2); Dennis Kirchefer; Erik Lösel; Fabian Schindler; Nils Schramm; Niklas Köllges (TW)

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2rd4GcF
via IFTTT

Die Heimspiele des Wochenendes

Am kommenden Wochenende, 20.01.18, finden folgende Spiele statt:

20.01.2018, 14:00 Uhr   TV Kapellen E2J : KSV Kevelaer E1J
20.01.2017, 15:30 Uhr   TV Kapellen E1J : TSV Bochholt E1J
20.01.2017, 17:00 Uhr   TV Kapellen D1J : KSV Kevelaer D1J
20.01.2017, 18:30 Uhr   TV Kapellen E1J : TSV Bochholt E1J

Die Spiele finden ausnahmsweise nicht in unserer Heimhalle dem HGZ statt, sondern in der Halle des Berufsbildungszentrums BBZ, Repelner Str. 101, 47441 Moers





from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2DmTSh8
via IFTTT

Sonntag, 14. Januar 2018

D1: TV Issum D1 - TV Kapellen D1 21:15 (11:6)

nach der Winterpause ging es heute gegen den Tabellenzweiten aus Issum.

Die ersten Minuten des Spiels wurde von den "wilden Kids" komplett verschlafen. In der Abwehr wurde nicht zugepackt und im Angriff passierte auch nicht wirklich etwas. Die Folge: nach fünf Minuten lagen die Issumer bereits mit 4:0 in Führung. Zur Mitte der ersten Halbzeit führten sie gar mit 10:3.
Erst jetzt wachten auch die Kapellener Spieler auf und mit einigen schönen Aktionen konnten sie bis zur Halbzeit auf 11:6 verkürzen.

Die zweite Halbzeit verlief deutlich ausgeglichener und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Mit etwas konsequenterer Abwehr- und Angriffsarbeit wäre auch mehr drin gewesen. So stand am Ende leider eine unnötige Niederlage zu Buche, die aber aufgrund der ganz schwachen Anfangsphase in Ordnung geht.

Für den TVK spielten: Marius (Tor), Vincent, Maximilian, Tobias, Phillip, Keno, Luca 2, Corvin, Moritz, Kian, Leander 3, Dureta 10.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2mxTx0m
via IFTTT

Mini Spielfest des TV Kapellen

Am Samstag lud die Handballabteilung des TV Kapellen zum Mini Spielfest im ENNI Sportparkein. Acht Mannschaften, davon vier des Gastsgebers, traten mit mit ca. 100 Spielern der Jahrgänge 2009 und jünger zu diesem Turnier an.

Bei den Spielfesten geht es nur nebensächlich um Ergebnisse, im Vodergrund steht das gemeinsame Spiel. Dennoch legten sich die Nachwuchshandballer mächtig ins Zeug um Tore zu erzielen bzw. den "Gegner" am Torwurf zu hindern, so dass den zahlreichen Zuschauern interessante und spannende Spiele geboten wurden.

In den Spielpausen hatten die Kinder die Möglichkeit sich an verschiedenen Spielstationen auszutoben oder sich am Maltisch kreativ zu betätigen. Neben den sportlichen Darbietungen war der Auftritt des Zauberes und Bauchredners "Der Minze", der Kinder wie Erwachsene gleichermaßen begeisterte, ein weiteres Highlight der Veranstaltung.

Getreu dem Motto "alle sind Sieger" bekamen alle teilnehmenden Kinder am Ende der Veranstaltung Urkunden und Medaillien überreicht.

Dank an alle Helfer, die mit ihrem Einsatz für eine gelungene Veranstaltung gesorgt haben.

weitere Fotos unter: http://ift.tt/2msFIjY

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2DgYWnc
via IFTTT

1M: TV Walsum-Aldenrade 1M - TV Kapellen 1M 28:31 (14:14)

Unsere 1M begann das Spiel zum Jahresstart in 2018 in Walsum-Aldenrade gewohnt souverän und führte nach 15 Minuten im ersten Spielabschnitt bereits mit 10:5. Aber die mitgereisten Zuschauer aus Kapellen mussten mit ansehen, wie in der 1M der Faden riss und Abschlussschwächen, technische Fehler sowie Halbherzigkeiten im Abwehrverhalten das Heimteam stark machten, so dass es folgerichtig mit einem 14:14 in die Halbzeitpause ging.

Christian Ginters brachte nun Christoph Kosub im Tor (machte seine Sache gut), dazu stellte er im Angriff und in der Abwehrformation (Henrik Bullermann und Michael Fleischhauer gemeinsam im Mittelblock) um. Im Angriff brachten Leon Schneemann von der halbrechten Position sowie „7-Meter Maschine“ Nils Wilke als Mittelmann frischen Wind in das Angriffsspiel und unsere 1M spielte sich bis zur 50 Minute einen 28-23 Vorsprung heraus.

Ein Sonderlob verdiente sich unser Linksaußen, Simeon Stark, der einen „Sahnetag“ erwischte und variantenreich treffsicher 8 Tore von der Außenposition sowie in Tempogegenstößen erzielte!

Unsere 1M verwaltete das Ergebnis bis zum Spielende, den Gästen ging dann auch die Kraft aus  und somit gewannen wir letztlich verdient ohne zu glänzen mit 31:28.

Wichtig ist, dass die Siegesserie weiter besteht, die Tabellenführung in Kapellen bleibt und die Erkenntnis, dass im nächsten Auswärtsmatch beim Mitfavoriten TV Borken die „Trauben“ höher hängen und dass unsere 1M dort 100 % Siegeswillen und Einsatz zeigen muss, um in Borken die Auswärtspunkte mitnehmen zu können.

Eingesetzte Spieler: Stark (8), Wilke (7/4), Pitzen (4), Lange (4), Fleischhauer (2), Schneemann (2), Ginters (2), Feltgen (1), Schweinsberg (1), Bullermann, Hass (TW), Kosub (TW)

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2DbrKxp
via IFTTT

2M: TV Kapellen 2M – MTV Rheinwacht Dinslaken 3M 29:28 (15:13)

Vor einer gut besuchten Zuschauerkulisse im HGZ war unsere 2M bereits in der Aufwärmphase voll fokussiert  auf diese Partie eingestellt. Die Körpersprache der Mannschaft und die Ansagen der Trainerteams waren ein elementar wichtiges Vorzeichen vor Spielbeginn.

So konnten wir auch bis zur 10. Spielminute mit 4: 1 in Front gehen. Den Gästen aus Dinslaken fehlte hier zu Beginn die Antwort gegen unsere extrem starke Deckungsleistung.

Bis zur Halbzeitpause konnten wir souverän den Tabellenführer mit einer 2 – bis 3 – Toreführung in Schach halten. Der Handballkrimi im HGZ begann jedoch erst nach dem Seitenwechsel, wo es Dinslaken gelang, in der 35. Spielminute zum 16:16 auszugeichen.

Jetzt war Taktik und Spielintelligenz gefragt, zumal auf beiden Seiten zunehmend 2 – Minuten – Strafen verhängt wurden. In dieser wichtigen vorentscheidenden Phase trafen wir die besseren Entscheidungen und konnten bis zur 55. Spielminute auf 28:25 enteilen.

Damit war die Partie jedoch noch nicht entschieden. Dinslaken verkürzte noch 30 Sekunden vor Spielende auf 29:28.

Dann wurde es hektisch: Team – Time – Out von uns, Ballbesitz für uns, Zeitspiel gegen uns, Team – Time –Out von Dinslaken, Ballbesitz für Dinslaken, noch 5 Sekunden auf der Uhr. Technischer Fehler von Dinslaken, da wir überraschend für Dinslaken den Hauptorschützen in Manndeckung genommen hatten. Somit beide Punkte erkämpft, die auslassend vom Team auf dem Parkett gefeiert wurden.

Absolut herausragend war heute David Hanio, der extrem stark auf der Vorgezogen  - Position agierte und dem Rückraum aus Dinslaken keine Durchbrüche in zentraler Wurfposition ermöglichte.  Zudem erzielte er auch im Angriff zahlreiche Treffer aus der Kreisläuferposition.

Auch Dirk Pruschinski war nicht von Dinslaken zu kontrollieren (auch nicht durch eine zwischenzeitliche Manndeckung). Dirk überzeugte durch sehenswerte Treffer und durch „Auge“ für Kreis und Außen.

Markus Patz stand in der Zentraldeckung wie ein Fels in der Brandung, war nicht zu überwinden. Jan Diedrichs erzielte in ungewohnter Position auf Linksaußen sehenswerte Treffer. Stephan Grond überzeugte wiederholt als „ 7-Meter-Machine“ und erzielte zudem  „abgezockt“ wichtige Tore aus der Halbrechtsposition in der Finalphase.

Unterm Strich: Die 2M lieferte eine starke Leistung gegen den Tabellenführer ab. Vor allem war heute die starke Deckungsleistung und die Körpersprache des Teams Garant für den am Ende auch verdienten Heimsieg. Und  somit:  Bleibt die Aufstiegsfrage in die Landesliga offen und spannend.

Es spielten: Heiner Meiwes (TW), Christoph Kosub (TW), Stephan Grond 7/4, David Hanio 6, Philipp Dopatka 4, Jan Diedrichs 3, Markus Patz 3, Dirk Pruschinski 3, Karl Greven 2, Martin Schlie 1, Lukas Hanio, Björn Baar.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2mx48Jc
via IFTTT