Dienstag, 18. Juli 2017

TV Kapellen trauert um Willi Achterberg

Der Turnverein Kapellen hat mit Willi Achterberg einen guten Freund, einen beispielslos engagierten, beliebten und erfolgreichen Funktionär und Sportsfreund verloren; wir werden ihn immer in guter Erinnerung halten.

Der TV Kapellen hat mit Willi Achterberg in einer Vielzahl gemeinsamer Aktivitäten, Sitzungen und Veranstaltungen auf seine sehr guten Kenntnisse und optimalen Erfahrungen im Vereins- und Handballbereich zurückgreifen können. Das offene Ohr und die konstruktive, engagierte Zusammenarbeit mit ihm war für uns eine besonders angenehme und unvergessliche Atmosphäre.

Willi Achterberg gehörte zwischen 1956 und 1958 zum Kader der Oberligamannschaft des TV Kapellen, der damaligen höchsten Liga im Bereich des DHB. In den Folgejahren war er dann in allen Seniorenmannschaften bis zu seinem 65. Lebensjahr aktiv. Parallel zu seiner aktiven Handballzeit engagierte es sich auch schon in jungen Jahren in der Funktionärstätigkeiten, die mit der TVK-Abteilungsleitung im Sportbereich Handball begann. In der Folgezeit wurde er in den Vorstand des TV Kapellen berufen und war zunächst für den Finanzbereich verantwortlich. Aufgrund seiner beispielhaften und guten Leistungen in der Vorstandstätigkeit übernahm er anschließend die besonders verantwortliche Aufgabe als Geschäftsführer.

Doch diese Tätigkeit war ihm nicht genug, er engagierte sich zeitgleich weiterhin auch in der Handballabteilung, für die er als verantwortlicher Betreuer der Oberligamannschaft, vornehmlich als Zeitnehmer/Sekretär in allen Meisterschaftsspielen die Mannschaft im Einsatz war.

Nachdem er 2005 altersbedingt seine aktive Zeit in der Handballabteilung einstellte, wurde Willi Achterberg dann in den Fachbeirat – hier für den Bereich Ältestenrat – berufen, um mit seinen weitreichenden Erfahrungen in allen Bereichen die aktuellen Vorstände des TVK fachlich unterstützen zu können. Diese Tätigkeit hatte er bis zu seinem Tode wahrgenommen.

Ehrenmitglied Willi Achterberg war ein besonders prägendes Leitbild des TV Kapellen.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2uEb1z1
via IFTTT

Montag, 17. Juli 2017

Handball-Zwerge gehen in die Sommerpause

Am letzten Trainingstag vor den Sommerferien ging es bei schönem Wetter diesmal auf die Spielwiese der Grundschule Hülsdonk.

Heute durften auch die Eltern mitmachen und so entwickelte sich eine tolle familiäre Atmosphäre, wobei bei den Übungen die Kinder den größten Spaß hatten.  So manches Elternteil musste bei den „Trainingseinheiten“ schon mal eine schöpferische Pause einlegen.

Das allerbeste war natürlich der krönende Abschluss, wo alle unsere 15 Handballzwerge ein leckeres Eis verzehren konnten.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2v8oZpN
via IFTTT

Sonntag, 9. Juli 2017

E2-Jugend: TV Kapellen E2 – SG VfB / TV Homberg 18:12 (5:3)

Im 5. Testspiel zur Vorbereitung auf die anstehende Saison war es wiederholt Trainingsziel, durch hohes Tempo nach vorne und schnelles Passspiel die gegnerische Deckungsreihe zu überwinden.

Immer besser nimmt die Mannschaft diese Spielausrichtung nun an, wobei in der ersten Halbzeit die anschließenden Torabschlüsse noch nicht konzentriert genug erfolgten.  Nach einer Theorieeinheit in der Kabine wurde das Abschlussverhalten nach dem Seitenwechsel deutlich besser.

Die Angriffsleistung war heute sehr mannschaftsdienlich und es wurde von allen immer versucht, den besser positionierten Spieler anzuspielen. Im Tor zeigte Paul  viele gute Paraden.

Es spielten: Paul Floßbach (TW), Kasper Kühne (TW), Leandro Kowalczyk 7, Jaron Schloss 6, Can Yalim 3, Ben Bessert 2, Felix Rechmann, Luca Thissen, Jonas Müller, Linus Kühne, Finley Meylahn, Noah Müller.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2t2V0NC
via IFTTT

Mittwoch, 5. Juli 2017

E1-Jugend: Testspiel gegen SV Neukirchen E1

in unserem zweiten Freundschaftsspiel, das wir als E1 in der Vorbereitung bestritten haben, ging es am 04.07.2017 im HGZ gegen die E-Jugend unseres Nachbarn SV Neukirchen. Die Jungs aus Neukirchen, ebenso wie wir, sind auch erst seit kurzem dran, das Handball Spiel zu erlernen.

So entstand auch ein Spiel auf Augenhöhe.

Leider waren so kurz vor den Sommerferien einige unserer Spieler/innen verhindert, so dass wir "nur" mit 8 Männekes antraten.

Nichtsdestotrotz fanden wir ganz gut in die Partie und konnten durch Kian direkt in Führung gehen.

Unser Angriff tat sich anfangs ein bisschen schwer gegen die eher defensive Manndeckung der Neukirchener, die doch sehr gut in der Breite verteidigten. Hier und da konnten wir aber ein paar Nadelstiche setzen und noch das eine oder andere schön rausgespielte Tor feiern.

Die Abwehr hingegen war noch durchaus ein bisschen chaotisch. Gerade die Zuordnung in der Manndeckung hat an vielen Stellen noch nicht gepasst, was die Neukirchener sehr gut ausnutzten und auch zu zahlreichen Torwürfen kamen. An dieser Stelle ein Lob an unseren Torhüter Kilian, der viele der Würfe entschärfen konnte.

Positiv aber auch hier: es wird stark Richtung Ball verteidigt, so dass die Jungs und Mädels einige Ballgewinne ohne die Provozierung von Freiwürfen gewinnen konnten.

Am Ende konnten wir einen 10:7 Sieg verbuchen und einigten uns mit den Neukirchenern aber auch direkt auf ein Rückspiel.

An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Neukirchen, dass wir das Spiel so kurzfristig stattfinden lassen konnten.

Es spielten: Kilian, Svea, Eric, Stella, Kian, Theo, Jessica, Jonas

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2ti5Ene
via IFTTT

D1: Testspiel gegen den TV Aldekerk

Der TV Aldekerk trat mit einer Mischung aus der letztjährigen D- und E-Jugend an, hatten somit einige erfahrene Spieler dabei. Auf unserer Seite stand die letztjährige E-Jugend ergänzt durch einige Spielanfänger auf der Platte. Damit waren die Kräfteverhältnisse bereits vor dem Anpiff geklärt.

Aber es ging in diesem Spiel eh nicht um das Ergebnis, sondern darum, die in den letzten Wochen einstudierten Abläufe gegen einen echten Gegner zu testen.

In der Abwehr klappte das überwiegend auch recht gut. Grundsätzlich wurde gut gegen den Angreifer agiert, aber manchmal zu zörgerlich der Schritt raus auf den Angreifer gemacht - was gegen körperlich überlegene Gegenspieler "tödlich" ist. Hier und da gab es auch noch Abstimmungsprobleme, weil nicht genügend miteinander gesprochen wurde.

Beim Thema Angriff ist allerdings noch viel Luft nach oben. Kaum einer traute sich mal 1:1 zu gehen, Einläufer waren Fehlanzeige, die Außen und der Kreis wurden zu selten mit ins Spiel genommen, letztendlich vertraute man auf Duretas Wurfstärke aus dem Rückraum - das ist zu wenig. Aldekerk spielt in der Abwehr allerdings auch extrem offenisv, teilweise eher eine 1:1 Mann- als 1:5 Raumdeckung.

Das Spiel endete 12:25 (6:15).

Jonas im Tor, Keno und Max B. machten ihr erstes Spiel überhaupt. Weiterhin kamen zum Einsatz: Marius (Tor), Dureta (8), Moritz (1), Kian (1), Leander (2), Corvin, Carola, Ruben, Tobias, Vincent, Max L.

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2spi1us
via IFTTT

Donnerstag, 29. Juni 2017

E2-Jugend: Teilnahme am Mammutturnier beim TV Biefang

Gegen die körperlich überlegenen Gegner in der Vorrundengruppe konnten wir uns nur selten durchsetzen. Daher ist der der jungen Mannschaft besonders anzuerkennen, dass sie dennoch bei allen Spielen motiviert in die Partie ging und den Kampf nie vermissen ließ.

Dieser Einsatz wurde mit einem Unentschieden (3:3) gegen den TuS Erkrath belohnt.

Am Ende mussten wir uns aber mit 1:7 Punkten und 9:23 Toren gegen JSG Hiesfeld/Aldenrade, Bochumer HC, TuS Holzheim und TuS Erkrath frühzeitig vom Turnier verabschieden.

Noah Müller feierte seine „Premiere“ und machte seine Aufgabe in der Deckung schon ganz gut.

Es spielten: Paul Floßbach (TW), Jonas Müller 4, Can Yalim 3, Jaron Schloss 1, Leandro Kowalczyk 1, Noah Müller, Kasper Kühne, Linus Kühne, Luca Thissen, Ben Bessert, Moritz Eurich, Carl Mindel.  

from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2sUHn6h
via IFTTT

Sonntag, 25. Juni 2017

A-Jugend: Oberliga verpasst

beim Oberliga-Qualifikationsturnier erreicht unsere A1 leider nur den dritten Platz und spielt in der kommenden Saison in der Kreisliga.

Im ersten Spiel gegen den HSV Dümpten, dem späteren Turniersieger und direktem Aufsteiger in die Oberliga, gab es eine 8:6 Niederlage. In der Abwehr wurde solide gespielt, aber der Angriff war zu ideenlos.

Das zweite Spiel gegen DJK Winfried Huttrop wurde zwar mit 9:4 gewonnen, aber der Gegner war zu schwach um ein wirklicher Prüfstein zu sein.

Das letzte Spiel gegen JSG DJK/TV Oppum hatte es in sich. Denn von diesem Ergebniss hing die Verteilung der Plätze eins bis drei ab. Bei einem Sieg hätten wir noch den zweiten Platz erreichen können, der zur Teilnahme an einem weiteren Quali-Turnier berechtigt. Aufgrund der bis dahin gezeigten Leistungen ging die JSG als klarer Favorit ins Rennen.

Aber unsere Jungs zeigten über weite Strecken eine gute Abwehrleistung und endlich auch mal eine gute Leistung im Angriff, zeitweise lagen wir mit fünf Toren vorne. Aber drei verworfene 7Meter und einige Fahrkarten später konnten die Oppumer sich herankämpfen und letztendlich das Spiel vollends drehen und so verloren wir 10:11

Schade, es wäre mehr drin gewesen. Letztendlich muss man aber eingestehen, dass die Angriffsleistung über das gesamte Turnier gesehen einfach zu schwach war.



from TV Kapellen Handball: Aktuelles http://ift.tt/2sG5NQM
via IFTTT